Schalke: Torwart Fährmann kann auf Einsatz hoffen

Torwart Ralf Fährmann vom Fußball-Zweitligisten Schalke 04 kann im DFB-Pokal beim FC Villingen am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) auf einen Einsatz hoffen, nachdem er in dieser Woche nach überstandener Corona-Quarantäne das Training wieder aufgenommen hatte. “Ralf ist diese Woche zurückgekehrt, sein Zustand ist besser als gedacht. Er hat die Intensität gut verpackt. Wir entscheiden nach den Einheiten am Freitag und Samstag, ob es für einen Einsatz reicht”, sagte S04-Trainer Dimitrios Grammozis am Freitag.

Fährmann-Stellvertreter Michael Langer steht nämlich nicht zur Verfügung. “Er hatte leider einen kleinen Zusammenprall im Training und eine leichte Gehirnerschütterung davongetragen. Er fällt wahrscheinlich aus, weil ein Einsatz zu risikoreich wäre”, äußerte Grammozis über den Österreicher.

Den Gegner aus der Oberliga Baden-Württemberg will der Schalke-Coach auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen: “Villingen hat ein top motiviertes Team, das uns schlagen möchte und uns gefährlich werden kann. Wir werden das Spiel ernst nehmen und es nicht nutzen, um Experimente zu machen.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.