Schalke dementiert angebliches Fehlverhalten von Stambouli

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat ein angebliches Fehlverhalten von Benjamin Stambouli dementiert. Es war berichtet worden, dass der Franzose nach seiner Auswechslung beim 0:2 gegen den VfL Wolfsburg bereits in der Halbzeitpause die Veltins-Arena verlassen habe.

„Benji hat enttäuscht auf seine Auswechslung in der Halbzeit reagiert – ja. Aber er hat nicht vorzeitig das Stadion verlassen, das ist schlicht eine Falschmeldung“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Stambouli habe sich nach Wiederanpfiff der Partie auf die Tribüne gesetzt und die Mannschaft unterstützt. Schneider: „Wir haben mit Benji gesprochen, es ist alles ausgeräumt. Das Thema wurde viel größer gemacht, als es ist. Benji gibt jeden Tag alles für unseren Verein.“

Schalke bemühte Zeugenaussagen und Videoaufnahmen der Überwachungskameras, um die Anschuldigungen gegen Stambouli zu entkräften. Dieser habe erst „weit nach Schlusspfiff und zusammen mit Omar Mascarell sowie Goncalo Paciencia“ die Arena verlassen, teilte Schalke mit.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.