Sancho vor Comeback beim BVB

Der englische Fußball-Nationalspieler Jadon Sancho steht am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) gegen Union Berlin vor seinem Comeback beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. „Er macht auf uns einen sehr guten Eindruck, er möchte auf jeden Fall spielen“, sagte Trainer Edin Terzic auf der Pressekonferenz am Dienstag.

Der 21-jährige Sancho, der mit einem Muskelbündelriss wochenlang ausgefallen war, hatte am Montag das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. „Es ist nicht wichtig, dass er schnell zurückkommt, sondern dass er uns auch lange erhalten bleibt“, betonte der BVB-Coach und will Vorsicht walten lassen. Hingegen wird Thomas Delaney gegen Union ausfallen, so Terzic.

Der Dortmunder Trainer hat großen Respekt vor den Eisernen. „Es ist nicht leicht, gegen Berlin zu spielen, sie absolvieren eine fantastische Saison. Sie sind sehr schwer zu schlagen, es wird ein harter Kampf am Mittwoch“, meinte Terzic. 

Ein dickes Lob hat er für Gäste-Profi Max Kruse parat. „Ich finde Max Kruse super, ist ein herausragend guter Spieler. Was Max Kruse auszeichnet, ist die Torgefahr und die Vision, die er ausstrahlt. Er hat eine sehr freie Rolle, er kann aus allen Positionen Torgefahr entwickeln“, so der Borussia-Trainer. Man sei aber guter Dinge, „dass er das Mittwoch nicht so zeigen kann“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.