Sachsen: Deutlich mehr Zuschauer in den Stadien

In Sachsen dürfen ab dem 6. Februar wieder deutlich mehr Zuschauer in die Stadien und Hallen der Profiligen. Der Freistaat erlaubt in seiner neuen Notfall-Verordnung zur Corona-Pandemie eine Auslastung der Kapazitäten von 25 Prozent. Bei geringen Kapazitäten von bis zu 2000 Plätzen sind sogar 50 Prozent möglich.

Das gab die Landesregierung nach ihrer Kabinettssitzung am Dienstag bekannt. Zuletzt lag die Obergrenze bei 1000 Zuschauern.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.