Russland: Rostow verliert mit Nachwuchsteam 1:10

Der russische Fußball-Erstligist FK Rostow hat beim Restart der Meisterschaft mit seinem Nachwuchsteam 1:10 gegen den FK Sotschi verloren. Nachdem sich sechs Spieler aus dem Profikader mit dem Coronavirus infiziert hatten, trat Rostow am Freitag ausschließlich mit Jugendspielern an, die zuvor noch keine Erstliga-Partie bestritten hatten.

Der Älteste im Team war 19 Jahre alt, der Kader des Tabellenvierten bestand weiter aus zwei 16-Jährigen, zwölf 17-Jährigen und drei 18-Jährigen. “Wir waren nur im Bezug auf körperliche Merkmale schwächer als unsere Gegner”, sagte Roman Romanow (17), der für Rostow traf, bei Match TV. 

Nachdem Rostows kompletter Profikader in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt worden war, wollte der Verein die Partie verlegen. Sotschi bestand aber auf die schnelle Austragung, da die Mannschaft nur vier Punkte von einem Relegationsplatz trennen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.