Rund 600 Millionen Euro: Verkauf der AS Rom abgeschlossen

Der Verkauf des italienischen Erstligisten AS Rom an den US-Milliardär Dan Friedkin im Wert von rund 591 Millionen Euro ist abgeschlossen. Das teilte der dreimalige Meister am Montag mit. Friedkin wird den bisherigen Eigentümer James Palotta als Klubpräsidenten ablösen, sein Sohn Ryan Friedkin wird einen Platz im neuen Exekutivkomitee erhalten.

Laut einer Pressemitteilung der Friedkin-Gruppe werden 86 Prozent des Aktienkapitals erworben. Für die restlichen 14 Prozent wolle er ein Angebot machen. Der Verkauf war bereits Anfang August besiegelt worden. Der neue Eigentümer versicherte, dass er “in Rom sehr präsent” sein werde.

Der 54-Jährige Friedkin lebt in Houston/Texas und ist in der Automobil-, Hotel und Unterhaltungsbranche tätig. Der Besitzerwechsel hatte unter den Fans Hoffnung geweckt, nach dem fünften Platz in der Serie A künftig wieder Titel zu gewinnen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.