Rummenigge: “Ein herrliches Gefühl, diesen Titel wieder mit unseren Fans zu feiern”

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat sich nach dem Gewinn des europäischen Supercups bei UEFA-Präsident Aleksander Ceferin für die “professionelle Durchführung” des umstrittenen Finales bedankt. “Das war ein wichtiger Schritt zurück zur Fußballkultur, zu Emotionen und Atmosphäre im Stadion”, sagte Rummenigge, der am Freitag seinen 65. Geburtstag feierte. 

Weil Budapest wegen hoher Coronafallzahlen zuletzt zum Risikogebiet erklärt worden war, wurde die Austragung des Endspiels in Ungarn im Vorfeld teils scharf kritisiert.

Rummenigge freute sich nach dem 2:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung gegen den FC Sevilla nun über “ein herrliches Gefühl, diesen Titel wieder mit unseren Fans zu feiern”, sagte er: “Als ich nach dem Spiel in das Stadionrund geblickt habe, habe ich sehr viele glückliche Bayern-Fans gesehen.” 

Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick habe “den Titel verdient gewonnen. Wir dürfen stolz sein, dass wir nun das sogenannte Quadruple nach München geholt haben”, sagte Rummenigge – bereits nach dem Triple 2013 hatten die Münchner auch den Supercup gewonnen. 

Rummenigge erinnerte die Fans auch “noch einmal an die Möglichkeit, sich bei uns in der Allianz Arena nach der Rückkehr kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.