Rückkehr nach Australien: Leckie verlässt Hertha BSC

Mathew Leckie verlässt den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC nach vier Jahren. Der australische Nationalstürmer schließt sich in seiner Heimat dem Melbourne City FC an, der zum Imperium der City Football Group gehört. Die Holding aus Abu Dhabi besitzt unter anderem den englischen Champions-League-Finalisten Manchester City.

Leckie (30, 139 Bundesligaspiele/10 Tore) unterschrieb in Melbourne einen Dreijahresvertrag. In Deutschland hatte er auch für Borussia Mönchengladbach, den FSV Frankfurt und den FC Ingolstadt gespielt. Sein Vertrag in Berlin läuft Ende des Monates aus. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.