Rooney gibt Alkoholprobleme zu

Wayne Rooney hatte zu Beginn seiner Karriere mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Das räumte der ehemalige Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft und des Rekordmeisters Manchester United in einem Interview mit der Mail on Sunday ein. Zu Beginn seiner Laufbahn sei es immer wieder zu heimlichen Trinkgelagen gekommen, um seine Ängste zu bekämpfen und mit dem öffentlichen Druck und der großen Erwartungshaltung umzugehen.

„Ich habe viele Fehler gemacht, als ich jünger war“, sagte der 36-Jährige vor der Veröffentlichung der Amazon Prime-Dokumentation „Rooney“. Der Torjäger wechselte schon mit 18 Jahren vom FC Everton zu Manchester United. Es sei für ihn schwierig gewesen, mit Dingen umzugehen, die in der Zeitung standen. Auch der Umgang mit United-Teammanager Alex Ferguson sei schwierig gewesen, ebenso der Umgang mit seiner Familie.

„Es gab Zeiten, in denen du ein paar Tage vom Fußball frei hattest und ich mich tatsächlich eingesperrt und nur getrunken habe, um zu versuchen, all das aus meinen Gedanken zu verbannen“, sagte der Teammanager des Zweitligisten Derby County.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.