Ronaldo scheitert vom Punkt – Milan mit spätem Remis

Auch aufgrund eines verschossenen Elfmeters von Superstar Cristiano Ronaldo hat der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin den nächsten Sieg in der Serie A verpasst. Das Team von Trainer Andrea Pirlo kam am 12. Spieltag gegen Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo um Nationalspieler Robin Gosens nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. 

Mit 24 Punkten liegt Juve weiterhin vier Zähler hinter Tabellenführer AC Mailand (28). Ohne den weiterhin verletzten Superstar Zlatan Ibrahimovic kamen die Rossoneri zu einem späten 2:2 (0:0) beim CFC Genua. Damit bleibt Milan wie auch Juve weiterhin ungeschlagen, zuletzt hatte das Team von Stefano Pioli im März in der Liga verloren. 

Auf einen Punkt an Milan heran rückte Stadtrivale Inter Mailand durch einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen die SSC Neapel. Napoli verpasste seinerseits den Sprung auf Rang zwei und liegt mit 23 Punkten auf dem vierten Platz.

Der italienische Nationalspieler Federico Chiesa (29.) brachte Juve gegen Bergamo in Führung, der Schweizer Remo Freuler (57.) glich aus. Nur vier Minuten später hatte Ronaldo vom Punkt die große Chance zur erneuten Führung, doch Bergamos Torwart Pierluigi Gollini parierte. Durch den Punktgewinn zog Bergamo in der Tabelle mit 18 Zählern zunächst an Lazio Rom vorbei auf den achten Platz.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.