Ribery: Tordebüt im Trikot des AC Florenz

Trotz des Tordebüts von Neuzugang Franck Ribery bleibt der AC Florenz Schlusslicht der italienischen Serie A. Am vierten Spieltag kam die Fiorentina bei Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo nach zwei späten Gegentreffern nur zu einem 2:2 (1:0) und wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Die Tore für die Gäste erzielten Federico Chiesa (24.) und der langjährige Münchner Ribery (66.). Josip Ilicic (84.) und Timothy Castagne (90.+5) trafen für Atalanta.

Mit zwölf Punkten und nur einem Gegentor weiterhin an der Tabellenspitze steht Inter Mailand. Nach dem Remis gegen Slavia Prag (1:1) zum Auftakt der Champions League gewannen die Nerazzurri das Stadtderby gegen den AC Milan 2:0. Serienmeister Juventus Turin gewann 2:1 (1:1) gegen Hellas Verona. Damit verbesserte sich das Team um Cristiano Ronaldo, Sami Khedira und Emre Can auf Platz zwei der Tabelle (10).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!