Regensburg nur mit Remis gegen Karlsruhe

Jahn Regensburg kommt in der 2. Fußball-Bundesliga weiterhin eher schleppend vom Fleck – steht vorerst aber weiter an der Tabellenspitze. Die Mannschaft von Mersad Selimbegovic kam am 9. Spieltag gegen den Karlsruher SC nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus, zum vierten Mal in den vergangenen fünf Spielen gelang dem SSV damit kein Sieg.

Mit nun 18 Punkten steht Regensburg ganz oben, der FC St. Pauli (16) kann im Spiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) aber vorbeiziehen. Am Samstag bewies der Jahn immerhin Moral: Marvin Wanitzek (14.) und Marco Thiede (51.) hatten Karlsruhe bereits mit zwei Toren in Führung gebracht, Andreas Albers (56., Handelfmeter) und Benedikt Gimber (58.) sicherten zumindest einen Punkt.

Karlsruhe, das im Mittelfeld der Tabelle steht, lieferte bei den so stark gestarteten Regensburger eine reife Leistung ab und überzeugte bis in die zweite Hälfte vor allem auch mit einer variablen Offensive. Zwei Minuten genügten den Gastgebern allerdings, um zurück ins Spiel zu finden, nach dem Ausgleich war es eine offene Begegnung.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.