Regen und Kälte: Ungemütliches erstes Training für Klinsmann

Bei nasskaltem Schmuddelwetter hat Jürgen Klinsmann am Mittwochnachmittag seine Arbeit als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC aufgenommen. Der frühere Bundestrainer leitete seine erste Einheit im Amateurstadion meist vom Spielfeldrand aus, die Hauptarbeit auf dem Platz überließ er seinen Assistenten Alexander Nouri und Markus Feldhoff.

Klinsmann (55) war vom neuen Hertha-Investor Lars Windhorst als Aufsichtsratsmitglied installiert worden, er rückte aber nach der Entlassung von Ante Covic vor auf die Trainerbank. Zunächst soll er die ambitionierten Berliner aus dem Abstiegskampf befreien, sein Engagement läuft bis zum Saisonende.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.