Real verliert bei Elfmeter-Festival in Valencia

Der spanische Fußballmeister Real Madrid hat am achten Spieltag der La Liga eine empfindliche Niederlage erlitten und die Tabellenspitze erstmal aus den Augen verloren. Beim FC Valencia unterlagen die Königlichen in einem wahren Elfmeter-Festival mit 1:4 (1:2).

Carlos Soler verwandelte drei Strafstöße (35., 54., 63.) für die Gastgeber, zudem profitierte Valencia von einem Eigentor des französischen Weltmeisters Raphael Varane (43.). Real, bei dem Toni Kroos erst in der Schlussphase eingewechselt wurde, war durch Karim Benzema (23.) in Führung gegangen. In der Tabelle belegt Real mit 16 Punkten den vierten Rang. Tabellenführer Real Sociedad hat 20 Zähler, aber auch eine Partie mehr absolviert.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.