Real übernimmt Tabellenführung

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat den Patzer von Titelverteidiger FC Barcelona genutzt und die Tabellenführung der Primera Division erobert. Das Team von Trainer Zinedine Zidane gewann nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 2:1 (0:0) bei Europa-League-Aspirant Real Sociedad San Sebastian und übernahm dank des gewonnenen direkten Vergleichs die Tabellenführung vom punktgleichen Erzrivalen. 

Barcelona war bereits am Freitag nicht über ein 0:0 beim FC Sevilla hinausgekommen. Sergio Ramos (50.) per Foulelfmeter und Karim Benzema (70.) sorgten für den dritten Real-Sieg im dritten Spiel nach dem Restart, dem ehemaligen Dortmunder Mikel Merino gelang nur noch der Anschlusstreffer (83.). Nationalspieler Toni Kroos führte dabei wie gewohnt im Mittelfeld der Königlichen Regie und spielte die meisten Pässe auf dem Platz. 

In einer von Taktik geprägten ersten Halbzeit hatte Real leichte Vorteile, bis auf eine gute Schusschance von Vinicius Junior (43.) entstand aber keine wirkliche Torgefahr. Nach der Pause war der auffälligste Offensivspieler der Madrilenen nach einem tollen Sololauf nur noch mit einem Foul zu stoppen, Abwehrchef Ramos versenkte in Folge seinen 20. Strafstoß in Serie. Benzema machte die Revanche für die 3:4-Niederlage im Hinspiel mit einem Drehschuss perfekt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.