Real siegt mühevoll – Kroos verletzt ausgewechselt

Titelverteidiger Real Madrid hat mit Mittelfeld-Stratege Toni Kroos in der Startelf den ersten Saisonsieg in der spanischen Primera Division eingefahren. Nach dem torlosen Unentschieden zum Auftakt bei Real Sociedad San Sebastian gewannen die Königlichen bei Real Betis Sevilla mühevoll mit 3:2 (1:2). Rio-Weltmeister Kroos musste kurz vor der Pause wegen muskulären Problemen ausgewechselt werden, Kapitän Sergio Ramos erzielte den Siegtreffer per Handelfmeter in der 82. Minute.

Der Rekordmeister aus Madrid war durch Fede Valverde in der 14. Minute in Führung gegangen. Mit einem Doppelschlag durch Aissa Mandi (35.) und William Carvalho (37.) drehte Betis die Partie, ehe Emerson zum Pechvogel avancierte. Dem Verteidiger unterlief ein Eigentor (48.), dann sah er die Rote Karte (67.) wegen einer Notbremse am Ex-Frankfurter Luka Jovic.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.