Real siegt beim Liga-Neustart – Kroos trifft sehenswert

Der spanische Fußball-Erstligist Real Madrid hat sich mit einem Sieg aus der Corona-Zwangspause zurückgemeldet. Die Königlichen setzten sich mit 3:1 (3:0) gegen Abstiegskandidat SD Eibar durch und rücken wieder auf zwei Punkte an Spitzenreiter FC Barcelona heran. Barca hatte sein Auftaktmatch am Samstag mit 4:0 beim RCD Mallorca gewonnen.

Nationalspieler Toni Kroos besorgte mit einem gefühlvollen Schlenzer die frühe Führung für Real (4.), Kapitän Sergio Ramos (30.) und Linksverteidiger Marcelo (37.) erhöhten vor der Pause auf 3:0. Marcelo sank nach seinem Treffer auf ein Knie und erhob die Faust – eine Botschaft an die Black-Lives-Matter-Bewegung.

Der spanische Rekordmeister ließ in der zweiten Halbzeit die Zügel sichtlich schleifen und ermöglichte Eibar den Anschlusstreffer durch Pedro Bigas (60.). Für Sorgenfalten sorgte Starspieler Eden Hazard, der nach seiner Auswechslung mit einem Eisbeutel am rechten Knöchel auf der Tribüne Platz nahm.

Dem Restart der spanischen Liga geht eine über dreimonatiger Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie voraus. Zuschauer sind bislang nicht zugelassen, allerdings sollen Animationen auf der Tribüne für Stadionatmosphäre sorgen. Real entschied sich dazu, die restlichen Saisonspiele nicht im Santiago Bernabeu, sondern im Amateurstadion auszutragen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.