Pukki löst Litmanen als Finnlands Rekordschütze ab

Der Ex-Schalker Teemu Pukki hat Jari Litmanen als finnischen Rekordtorschützen abgelöst. Der Torjäger von Norwich City erzielte beim 2:0 (1:0) gegen Kasachstan in der WM-Qualifikation seine Treffer Nummer 32 und 33 (45./47.) im Nationaltrikot und zog an Litmanen (32 Tore) vorbei. Der langjährige Ajax-Profi bleibt mit 137 Länderspielen aber zumindest Rekordspieler seines Landes.

Mit acht Punkten liegt Finnland in Gruppe G gleichauf mit der Ukraine hinter Tabellenführer Frankreich (12).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.