Poyet neuer Nationaltrainer Griechenlands

Gustavo Poyet übernimmt den vakanten Trainerposten bei der griechischen Fußball-Nationalmannschaft. Wie der griechische Verband am Freitag mitteilte, hat der Uruguayer einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Poyet (54) tritt die Nachfolge des Niederländers John van’t Schip an, der Ende November zurückgetreten war. 

„Ich komme in ein schönes Land mit großer Geschichte und tollen Menschen“, sagte Poyet, dessen Vertrag eine Verlängerungsklausel bis zur EM 2024 enthält. Diese greift, wenn sich Griechenland für die Endrunde in zwei Jahren in Deutschland qualifiziert.

Poyet hat bislang ausschließlich Vereinsmannschaften trainiert, unter anderem in England, Spanien und Griechenland.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.