Positiver Coronatest bei Ex-Frankfurter Jovic

Der serbische Angreifer Luka Jovic von Real Madrid ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilte der spanische Fußball-Rekordmeister am Freitagnachmittag mit. Jovic ist der vierte Coronafall im Profikader der Königlichen nach Eden Hazard, Casemiro und Eder Militao.

Der frühere Torjäger von Eintracht Frankfurt, gegen den im Oktober in Belgrad wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Corona-Regeln Anklage erhoben worden war, war erst am Donnerstag von der Nationalmannschaft nach Madrid zurückgekehrt. Beim 5:0-Erfolg der von mehreren Coronafällen gebeutelten Serben gegen Russland am Mittwoch hatte Jovic zwei Tore erzielt.

Zu Beginn der Corona-Pandemie im März war Jovic mit der Erlaubnis der Madrilenen aus Spanien zu seiner Familie nach Serbien geflogen. Lokale Medien berichteten, dass der 22-Jährige in Belgrad unterwegs gewesen und mit Freunden gefeiert haben soll. Nach den damaligen Vorschriften hätte sich Jovic zwei Wochen in Quarantäne begeben müssen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.