Popp hat Comeback nach der Winterpause im Visier

Kapitänin Alexandra Popp (30) vom Frauenfußball-Vizemeister VfL Wolfsburg peilt nach ihrer Knorpelverletzung im Knie ein Comeback im neuen Jahr an. „Wir haben vor, dass ich nach der Winterpause wieder voll mit dabei bin“, sagte Popp, die seit April pausieren muss, dem Fachmagazin kicker.

Man müsse jetzt beobachten, „wie sich das Knie verhält, wenn jetzt der nächste Schritt kommt“, sagte Popp. „Und dann hoffe ich, dass ich im Januar, wenn die Rückrunde startet, wieder voll und ganz auf dem Platz stehen kann.“

Mit Blick auf ihre Teilnahme an der EM in England (6. bis 31. Juli 2022) ist die Spielführerin des Nationalteams daher sehr optimistisch: „Absolut. Das ist definitiv mein Ziel, da auf dem Platz zu stehen.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.