Podolski wird DFL-Markenbotschafter

Der 2014er-Weltmeister Lukas Podolski ist als Markenbotschafter neues Mitglied im „Bundesliga Legends Network“ der Deutschen Fußball Liga (DFL). Der ehemalige Kölner und Münchner Bundesliga-Profi wird global in wichtigen Zielmärkten als Repräsentant des deutschen Profifußballs aktiv sein. 

„Es ist eine ganz besondere Ehre für mich, Teil des Teams zu werden – erst recht schon jetzt, während ich als Profi noch aktiv bin“, meinte der bei Gornik Zabrze in Polen spielende Podolski. 

Er freue sich sehr, „künftig die Bundesliga zu repräsentieren und dazu beizutragen, dass sich weltweit immer mehr Menschen für den deutschen Fußball begeistern“, so der ehemalige England-, Italien-, Türkei- und Japan-Profi. 

Besonders große Freude bereite ihm „der direkte Kontakt zu Fans – umso gespannter bin ich auf meine künftigen Einsätze in enger Zusammenarbeit mit der DFL“. Podolski wurde im polnischen Gleiwitz geboren, absolvierte aber zwischen 2004 und 2017 insgesamt 130 Länderspiele (49 Tore) für die deutsche Nationalmannschaft. 

Neben Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt) ist Podolski das einzige noch aktive Mitglied des „Bundesliga Legends Network“, das 2017 gegründet wurde und unter anderem ehemalige Stars wie Jürgen Klinsmann, Philipp Lahm, Lothar Matthäus, Augustine „Jay-Jay“ Okocha, Claudio Pizarro und Ze Roberto umfasst.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.