Podolski mit Tor: Antalyaspor zieht ins Pokal-Finale ein

Der frühere Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski kann auf den Pokalsieg mit Antalyaspor hoffen. Der türkische Erstligist bezwang am Mittwochabend Alanya mit 2:0 (1:0), nachdem er gegen denselben Gegner erst am Samstag im Ligabetrieb 0:4 verloren hatte. Im Finale wartet der neunmalige Pokalsieger Besiktas Istanbul.

Podolski stand für Antalya in der Startformation und bestätigte seinen Einsatz durch die 1:0-Führung in der 18. Minute. Hakan Özmert (82.) erhöhte in der Schlussphase zum Endstand. 

Podolskis Vertrag läuft zum Saisonende aus, gegenüber der Zeitung Fanatik äußerte der 35-Jährige den Wunsch, den Verein im Sommer zu verlassen. „Stand jetzt werde ich nach Ablauf meines Vertrages im Sommer gehen“, sagte Podolski, der zuletzt Ende Dezember von Anfang an spielen durfte.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.