Peters will FLVW-Präsident werden – Wahl am 25. Juni

Der ehemalige DFB-Präsidentschaftskandidat Peter Peters (59) bewirbt sich am 25. Juni um die Chefposition im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW). Das bestätigte der Landesverband des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) dem SID auf Anfrage. Der Fußballkreis Gelsenkirchen hatte Peters als Kandidaten vorgeschlagen. 

Am 11. März hatte Peters, der langjährige Finanzvorstand des Traditionsklubs Schalke 04, in Bonn auf dem Bundestag die Kampfabstimmung um die DFB-Präsidentschaft gegen Bernd Neuendorf mit 50:193 Stimmen klar verloren.

Sein Gegenkandidat auf dem FLVW-Verbandstag am 25. Juni in Kaiserau wird voraussichtlich Manfred Schnieders, der derzeitige Vize-Präsident Amateurfußball des Landesverbandes, sein.

Peters hatte vom 17. Mai 2021 bis 11. Februar 2022 nach dem Rücktritt von DFB-Boss Fritz Keller zusammen mit Rainer Koch als Co-Interims-Präsident des DFB fungiert.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.