Pele aus dem Krankenhaus entlassen

Brasiliens Fußball-Idol Pele ist knapp einen Monat nach seiner Tumor-Operation aus dem Krankenhaus in Sao Paulo entlassen worden. Das teilten die Ärzte des 80-Jährigen am Donnerstag mit. Der dreimalige Weltmeister werde sich aber weiterhin einer Chemotherapie unterziehen.

Pele war Anfang September im Albert Einstein Hospital ein Tumor im Dickdarm entfernt worden. Aufgrund von Atemproblemen musste er danach kurzzeitig wieder auf die Intensivstation verlegt werden. Nach Angaben der Mediziner ist sein Zustand nun „stabil“.

Am Mittwoch hatte bereits Peles Tochter von den Fortschritten ihres Vaters berichtet. Pele sei nun „stärker“ und werde „das Krankenhaus verlassen, um seine Erholung und Behandlung zu Hause fortsetzen“, hatte Kely Nascimento auf Instagram geschrieben. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.