Düsseldorf mit Remis gegen Istanbul Basaksehir

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf präsentiert sich in der Vorbereitung auf die neue Saison weiterhin in ordentlicher Form. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel kam im Test am Samstag gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir zu einem 1:1 (0:1). Kenan Karaman (74.) glich für die Fortuna in der zweiten Hälfte aus, Fredrik Gulbrandsen (26.) hatte in Leogang/Österreich zuvor die Führung für Istanbul erzielt.

Düsseldorf hat in der Vorbereitung damit weiterhin nur eine Niederlage kassiert, beim Blitzturnier am vergangenen Wochenende in Meppen verlor das Team gegen den FC Utrecht (0:1) aus den Niederlanden. Das erste Pflichtspiel bestreitet die Fortuna am 10. August im DFB-Pokal beim Oberligisten FC Villingen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Verletzung im Testspiel: Sabitzer erleidet Sprunggelenksüberdehnung

Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hat sich im Testspiel gegen den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul am Freitag eine Überdehnung des Sprunggelenks (Supinationstrauma) zugezogen. Das teilten die Sachsen am Samstag mit. Über die Regenerationszeit machte der Champions-League-Teilnehmer keine Angaben.

Leipzig hatte zum Abschluss des Trainingslagers in Seefeld/Österreich mit 3:2 (0:1) gewonnen. Eine Woche zuvor hatte Trainer Julian Nagelsmann bei seinem Debüt auf Leipzigs Trainerbank eine deutliche Niederlage (1:4) gegen den zwölfmaligen Schweizer Meister FC Zürich kassiert.

Bevor es für Leipzig am 11. August im DFB-Pokal gegen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück geht, folgen weitere Testspiele gegen den französischen Erstligisten Stade Rennes (26. Juli) und Premier-League-Aufsteiger Aston Villa (3. August). In die Bundesliga-Saison startet RB gegen Aufsteiger Union Berlin am 18. August.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schwere Knieverletzung bei VfB-Zugang Kalajdzic

Mittelstürmer Sasa Kalajdzic vom Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart hat eine schwere Knieverletzung erlitten und wird mindestens ein halbes Jahr lang ausfallen. Dem jungen Österreicher, der gerade erst von Admira Wacker Mödling zum VfB gekommen war, rissen im Test gegen den SC Freiburg das Kreuzband, das Innenband und der Außenmeniskus. Kalajdzic soll zeitnah operiert werden.

“Das ist eine extrem bittere Nachricht für Sasa und natürlich auch für uns”, sagte Sportdirektor Sven Mislintat: “Die Verletzung ist ein Schock für uns alle, den wir erst mal verdauen müssen. Sasa wird von uns alle Unterstützung bekommen, um diese schwierige Phase in seiner noch jungen Karriere zu meistern.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Nationaltorhüter ter Stegen wird Vater

Baldiges Babyglück bei Fußball-Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen: Der 27-Jährige vom spanischen Meister FC Barcelona veröffentlichte auf Twitter ein Bild, auf dem er mit seiner Frau Daniela zu sehen ist. “Immer noch sprachlos… Bald werden wir zu dritt sein”, schrieb ter Stegen, der seine langjährige Freundin im Mai 2017 in Barcelonas Stadtteil Sitges geheiratet hatte. Seit 2012 sind die beiden ein Paar.

Ter Stegen befindet sich mit Barca in der Vorbereitung auf die neue Saison in La Liga. Bevor es für die Katalanen am 16. August bei Athletic Bilbao zum Ligaauftakt kommt, absolviert die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde noch eine Asien- und eine US-Tour.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Ehemaliger Roma-Kapitän De Rossi unmittelbar vor Wechsel zu Boca Juniors

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Daniele De Rossi steht nach seiner Trennung vom italienischen Erstligisten AS Rom vor einem Wechsel nach Argentinien. Italienischen Medienberichten zufolge sind die Boca Juniors aus Buenos Aires mit dem 35 Jahre alten Mittelfeldspieler weitgehend einig. “Zu 99 Prozent wird De Rossi ein Boca-Spieler sein”, sagte Klubpräsident Daniel Angelici.

Die Verhandlungen sollen von Nicolas Burdisso, einem Freund De Rossis geführt werden. De Rossi ist eine Vereins-Ikone der Giallorossi – in seiner 18-jährigen Profikarriere spielte der Weltmeister von 2006 nie für einen anderen Verein. De Rossi hatte den dreimaligen Scudetto-Gewinner wegen Meinungsverschiedenheiten mit Klub-Präsident James Pallotta um die Fortsetzung seiner Karriere im Mai verlassen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch