Aufsteiger Köln verliert Testspiel gegen Villarreal

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat im letzten Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich eine Niederlage kassiert. In Kufstein unterlag der Aufsteiger gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal 1:3 (1:1). 

Simon Terodde (2./Foulelfmeter) brachte die Geißböcke früh in Führung, Ramiro Mori (41.), Gerard Moreno (48.) und Carlos Bacca (75.) drehten das Spiel jedoch zugunsten der Spanier. 

Für Köln endet das Trainingslager am Dienstag. Am Samstag spielt der FC noch gegen den FC Southampton mit Teammanager Ralph Hasenhüttl. Im DFB-Pokal gastiert Köln am 11. August bei Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Liverpool sucht seine Form: Klare Pleite gegen Neapel

Champions-League-Sieger FC Liverpool sucht zwei Wochen vor dem Start der Premier League noch seine Form. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor in der schottischen Hauptstadt Edinburgh gegen den italienischen Fußball-Vizemeister SSC Neapel klar 0:3 (0:2). Für die Reds war es bereits die dritte Niederlage in der Vorbereitung, unter anderem unterlag Liverpool in den USA gegen Borussia Dortmund 2:3.

Liverpool trat ohne die beiden Offensivstars Mohamed Salah und Sadio Mane an, die beide nach dem Afrika-Cup noch im Urlaub weilen. Defensiv standen abgesehen von Torwart Alisson jedoch jene Spieler auf dem Platz, die Anfang Juni in Madrid gegen Tottenham Hotspur die Königsklasse gewonnen hatten.

Für Neapel, das vom früheren Bayern-Coach Carlo Ancelotti trainiert wird, trafen Lorenzo Insigne (17.), Arkadiusz Milik (29.) sowie Confed-Cup-Sieger Amin Younes (52.). Liverpool trifft am kommenden Sonntag im Community Shield, dem englischen Supercup, auf Manchester City. Fünf Tage später steht der Saisonauftakt gegen Aufsteiger Norwich City auf dem Programm.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Vor Europa-League-Rückspiel: Frankfurt tankt Selbstvertrauen

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt präsentiert sich vier Tage vor dem Rückspiel in der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League gegen Flora Tallinn in guter Form. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter gewann beim österreichischen Drittligisten FC Wels mühelos 7:0 (5:0). Bester Torschütze war Goncalo Paciencia mit drei Treffern, Neuzugang Dejan Joveljic war doppelt erfolgreich.

Die Eintracht befindet sich bis zum 4. August im Trainingslager im österreichischen Windischgarsten, muss dieses aber für das Rückspiel gegen Tallinn am kommenden Donnerstag unterbrechen. Das Hinspiel beim Tabellenführer der estnischen Liga hatte der Vorjahreshalbfinalist mit 2:1 für sich entschieden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Kovac über Sane-Transfer: „Gehe davon aus, dass wir ihn bekommen können“

Bayern-Trainer Niko Kovac hat sich optimistisch über einen möglichen Transfer von Fußball-Nationalspieler Leroy Sane zum deutschen Rekordmeister geäußert. „Den möchten wir. Unser Klub und die Vereinsführung sind da sehr engagiert. Es ist nicht einfach, sonst wäre es ja schon durch. Aber ich bin sehr zuversichtlich, und ich gehe davon aus, dass wir ihn bekommen können“, sagte Kovac im Interview mit dem ZDF.

Der 23-jährige Sane ist das erklärte Wunschobjekt der Bayern für die vakante Offensivposition, die nach den Abgängen von Arjen Robben (Karriereende) und Franck Ribery (Ziel unbekannt) im Münchner Kader entstanden ist. Zuletzt hatte der frühere Bayern-Trainer Pep Guardiola, Teammanager bei Sanes derzeitigem Klub Manchester City, einen Abgang des Flügelstürmers nicht ausgeschlossen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Leverkusen sieglos bei Doppeltest

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist am Sonntag in einem Testspiel-Doppelpack sieglos geblieben. Das Team von Trainer Peter Bosz verlor das erste Spiel des Tages gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo nach einigen Defensivschwächen 3:4 (0:2). In der zweiten Partie gegen Almelos Ligakonkurrenten Vitesse Arnheim kam die Werkself nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Bosz testete für beide Spiele unterschiedliche Teams. Unter anderem Juwel Kai Havertz, 32-Millionen-Neuzugang Kerem Demirbay und die Bender-Zwillinge kamen gegen Arnheim zum Einsatz. Gegen Arnheim traf Sven Bender zum Ausgleich, gegen Almelo trugen sich Paulinho, Leon Bailey und Lucas Alario in die Torschützenliste ein.

Am kommenden Sonntag trifft Leverkusen im Rahmen seiner Saisoneröffnung auf den spanischen Klub FC Valencia. Im DFB-Pokal reist Leverkusen am 10. August zum Regionalligisten Alemannia Aachen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch