Dutzende Corona-Fälle: Saisonauftakt von Sporting Lissabon abgesagt

Nach 29 Corona-Befunden rund um beide Mannschaften hat das Gesundheitsamt das portugiesische Fußball-Erstligaspiel zwischen Sporting Lissabon und Gil Vicente abgesagt. 10 (Sporting) bzw. 11 Tests auf COVID-19 waren in den Teams positiv ausgefallen, hinzu kamen acht Erkrankungen in den Betreuerteams. Medienberichten zufolge gehören dazu beide Cheftrainer. 

Es seien “angemessene Maßnahmen” ergriffen worden, teilten die Behörden mit. Die portugiesische Liga startet am Freitagabend ohne Zuschauer, unter anderem mit dem Spiel zwischen Vize-Meister Benfica Lissabon und dem FC Famalicao. Das Sporting-Match war für Samstagabend geplant gewesen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Höwedes: Sane wird “wichtig für Bayern sein”

Rio-Weltmeister Benedikt Höwedes (32) traut Fußball-Nationalspieler Leroy Sane als Neuzugang bei Triple-Gewinner Bayern München den sofortigen Durchbruch zu. “Seine Rolle wird eine ähnliche wie bei City sein, mit seinen Qualitäten wird er für Bayern wichtig sein”, sagte der langjährige Schalke-Kapitän vor dem Bundesliga-Auftaktspiel zwischen dem FC Bayern und S04 am Freitagabend im Sky-Interview.

Sane war von Manchester City als Stareinkauf zu den Münchnern gewechselt. Höwedes: “Er hat schon bei City eine gute Rolle gespielt, hat viele Tore erzielt und vorbereitet. Aber auch bei Bayern wird er auf starke Konkurrenz treffen, und er wird nicht immer über 90 Minuten spielen.” 

Der neue Sky-Experte Höwedes kann sich noch gut an Sane im Dress der Königsblauen erinnern: “Auf Schalke hat er auch oft in entscheidenden Situationen Spiele entschieden und uns zu Erfolgen verholfen.” Das erste Pflichtspiel für die Bayern “gleich gegen Schalke ist für ihn sicher auch ein besonderes”, so Höwedes. Sane habe gerade erste seine schwere Verletzung überstanden “und braucht mit Sicherheit noch ein paar Spiele, um seinen Rhythmus zu finden”. 

Höwedes hofft auch auf gute Leistungen von Schalke-Torwart Ralf Fährmann: “Nachdem er unter Domenico Tedesco quasi abserviert wurde, ist er jetzt wieder die Nummer eins. Mich persönlich würde es für ihn freuen, wenn er seinen Kasten möglichst sauber halten kann. Auf ihn wird es besonders ankommen.”

Fährmann habe gerade auf Schalke immer unter Beweis gestellt, “welche Qualitäten er hat. Er bringt zwar auch ein, zwei Schwächen mit, aber ich glaube, dass er zu Recht die Nase vorn hat. Er hat Schalke-Blut in sich und lebt für den Verein. Deshalb freue ich mich für ihn und drücke ihm die Daumen, dass er es gut hinkriegt”, betonte Höwedes.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Medien: Martinez zurück zu Bilbao – Ablöse unter 10 Mio. Euro

Zurück zu den Wurzeln: Der Javi Martinez kehrt offenbar nach acht Jahren bei Triple-Gewinner Bayern München zu Athletic Bilbao zurück. Die Ablöse für den Defensivspieler soll unter 10 Millionen Euro liegen. Dies berichtet Marca. Der Routinier hat noch einen Vertrag bis 30. Juni 2021 bei den Bayern.

Vor acht Jahren war Martinez mit einer Ablöse von 40 Millionen Euro der Bundesliga-Rekordtransfer gewesen. Athletic will dem 32-Jährigen einen Zweijahresvertrag plus einseitige Option vonseiten des Klubs anbieten. Die Rückkehr von Martinez, der bereits von 2006 bis 2012 beim baskischen Traditionsklub spielte, soll bis 27. September über die Bühne gebracht werden. 

Martinez war zuletzt beim FC Bayern über die Rolle des Ergänzungsspielers nicht mehr hinausgekommen. Eine Bestätigung des Transfers durch die Münchner steht allerdings noch aus.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

6:6 n.V.: Historische Tore-Show in Backa Topola

So etwas hat die Fußball-Welt noch nicht gesehen: Das 6:6 n.V. zwischen dem serbischen Klub TSC Backa Topola und Rumäniens FCSB in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation geht in die Geschichtsbücher ein. Nie zuvor in der 65-jährigen Europacup-Historie (über 24.000 Spiele) erzielten beide Mannschaften mindestens fünf Treffer. Freuen durfte sich am Ende nur der Nachfolgeklub von Steaua Bukarest: Die Gäste gewannen 5:4 im Elfmeterschießen.

Die Rumänen, 1986 sensationell Sieger in einem ähnlich dramatischen Final-Duell im Europapokal der Landesmeister gegen den FC Barcelona (2:0 i.E.), waren klar favorisiert. Nach positiven Corona-Tests mussten sie aber auf neun Spieler und fast den kompletten Trainerstab verzichten. Im Tor stand Keeper Nummer 4, der 19-jährige Razvan Ducan, der gleich vier Gegentore verschuldete – und dann den entscheidenden Elfmeter parierte.

Nach turbulenten 90 Minuten mit zwei Toren in der Nachspielzeit hatte es 4:4 gestanden. In der Verlängerung glich Topola in der 117. Minute zum 6:6 aus, obwohl die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Spieler nach Platzverweisen (44. und 103.) verloren hatten. Den entscheidenden Elfmeter für Bukarest verwandelte Dennis Man, der zuvor schon dreimal getroffen hatte.

Der Rekord des torreichsten Europacup-Spiels wurde allerdings nicht geknackt. Den hält weiter die Erstrunden-Begegnung im früheren Landesmeister-Cup zwischen KR Reykjavik und Feyenoord Rotterdam aus dem Jahr 1969 (2:12). Übrigens: Der FCSB trifft in der 3. Runde am Donnerstag nächster Woche auf Slovan Liberec aus Tschechien.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Gazzetta: Suarez will italienischer Staatsbürger werden

Der uruguayische Fußball-Nationalstürmer Luis Suarez (33) will für seinen geplanten Wechsel vom FC Barcelona zu Juventus Turin die italienische Staatsbürgerschaft beantragen. Laut Gazzetta dello Sport flog Suarez am Donnerstag mit einem Privatjet von Spanien aus nach Perugia, wo er sich einer Italienisch-Prüfung unterzog und diese bestand. 

Der Angreifer musste mindestens ein B1-Niveau in der italienischen Sprache nachweisen. Suarez’ Ehefrau Sofia Balbi ist die Tochter eines nach Uruguay ausgewanderten Italieners. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch