Medien: FC Bayern vor Verpflichtung von Leverkusens Bailey

Bayern München steht angeblich vor der Verpflichtung von Offensivspieler Leon Bailey vom Ligarivalen Bayer Leverkusen. Wie das Internetportal transfermarkt.de berichtet, hätten die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters am vergangenen Wochenende mit den Beratern des jamaikanischen Nationalspielers bereits Einigkeit über einen Wechsel erzielt.

Bailey besitzt in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2023. Bayer hatte vor zweieinhalb Jahren 13,5 Millionen Euro an den belgischen Erstligisten KRC Genk überwiesen. Der 21 Jahre alte Flügelstürmer war bereits in der Vergangenheit bei den Münchnern im Gespräch gewesen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Nach vier sieglosen Spielen: Liverpool gewinnt gegen Lyon

Champions-League-Sieger FC Liverpool hat nach zuvor vier sieglosen Spielen wieder einen Sieg in der Vorbereitung eingefahren. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann im schweizerischen Genf gegen den französischen Fußball-Erstligisten Olympique Lyon 3:1 (2:1). Roberto Firmino (11.), Joachim Andersen per Eigentor (21.) und Harry Wilson (53.) trafen für die Reds.

Bei Liverpool stand neben dem zur Wahl des Weltfußballers nominierten Mohamed Salah auch Firmino erstmals seit dem Champions-League-Sieg in der Startelf. Der englische Vizemeister trifft am kommenden Sonntag im Community Shield, dem englischen Supercup, auf Meister Manchester City. Fünf Tage später steht der Saisonauftakt gegen den von Daniel Farke trainierten Aufsteiger Norwich City auf dem Programm.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

3. Liga: Duisburg erobert Platz drei

Der MSV Duisburg hat in der 3. Fußball-Liga den Relegationsplatz drei übernommen. Am zweiten Tag der englischen Woche setzte sich der Zweitligaabsteiger im Westduell gegen Preußen Münster mit 2:0 (0:0) durch und liegt mit sechs Zählern aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Halleschen FC, der 2:0 (0:0) bei Aufsteiger Viktoria Köln gewann. Das Spitzenduo nach drei Spieltagen heißt Eintracht Braunschweig (9) und FC Ingolstadt (7).

Auf seinen ersten Sieg warten weiterhin Duisburgs Mitabsteiger 1. FC Magdeburg, der gegen Aufsteiger Waldhof Mannheim nicht über ein 1:1 (1:1) hinauskam. Auch der Chemnitzer FC ist nach dem 2:4 (1:0) gegen den SV Meppen noch ohne Dreier, während 1860 München mit 3:0 (1:0) gegen den FSV Zwickau ebenso wie Meppen seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit feierte.

Für Duisburg erzielten Tim Albutat (48.) und Kapitän Moritz Stoppelkamp (70.) die Treffer, Sebastian Mai (53.) sowie Pascal Sohm (76.) machten den Dreier für Halle in Köln perfekt. Für die Preußen und die Viktoria war es jeweils die erste Saisonniederlage. Am Dienstag hatte Braunschweig durch ein 2:0 bei Carl Zeiss Jena seine Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Real gewinnt gegen Fenerbahce – Benzema mit drei Toren

Real Madrid hat beim Audi Cup in München dank Torjäger Karim Benzema Rang drei erreicht und den ersten Sieg in der Vorbereitung gelandet. Die Königlichen um Nationalspieler Toni Kroos und Topeinkauf Eden Hazard gewannen nach zuletzt einigen Enttäuschungen gegen Fenerbahce Istanbul 5:3 (2:2).

Benzema (12., 27. und 53.) gelangen drei Treffer. Zudem waren Nacho (62.) und Mariano (79.) für die Spanier erfolgreich. Das Team von Trainer Zinedine Zidane hatte sein Halbfinale gegen Tottenham mit 0:1 verloren. Garry Rodrigues (6.), Nabil Dirar (35.) und Ozan Tufan (59.) trafen für Fenerbahce, das gegen den FC Bayern eine 1:6-Klatsche hatte hinnehmen müssen.

Real, das sich zuletzt auf seiner US-Reise beim 3:7 gegen Stadtrivale Atletico böse blamiert hatte, hat zweieinhalb Wochen vor dem Ligastart bei Celta Vigo (17.8.) noch viel Luft nach oben – vor allem defensiv.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Hertha verliert Test gegen West Ham United

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat zum Abschluss des Trainingslagers im österreichischen Stegersbach eine Niederlage hinnehmen müssen. Die Berliner unterlagen in Ritzing West Ham United um Neuzugang Sebastien Haller 3:5 (2:2). Für das Team von Trainer Ante Covic trafen Pascal Köpke (2) und Davie Selke.

Haller stand bei den Hammers in der Startelf und erzielte per Kopf seinen Premierentreffer zum zwischenzeitlichen 3:3. Der französische Angreifer war vor zwei Wochen von Eintracht Frankfurt für angebliche 50 Millionen Euro zu den den Londonern gewechselt und ist für West Ham der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte.

Vergangene Woche hatten die Berliner gegen den türkischen Top-Klub Fenerbahce Istanbul um den Ex-Bremer Max Kruse mit 2:1 gewonnen. Zum Pflichtspielauftakt tritt der Bundesligist am 11. August in der ersten DFB-Pokalrunde beim Regionalligisten VfB Eichstätt an.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch