Eintracht zum Saisonstart ohne Ndicka – “Kein Spaziergang”

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss zum Saisonstart auf Abwehrspieler Evan Ndicka verzichten. “Evan wird am Samstag sicher nicht spielen können”, bestätigte Trainer Adi Hütter auf der Pressekonferenz vor der ersten Bundesligapartie gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Der 21 Jahre alte Franzose zog sich im DFB-Pokalspiel bei 1860 München (2:1) in der Vorwoche eine Verletzung an der Syndesmose zu.

Trotz des vermeintlich dankbaren Auftakts mit einem Heimspiel gegen einen Aufsteiger warnt Hütter vor Nachlässigkeiten: “Das ist keine gemahte Wiesn”, sagte der 50-Jährige mit österreichischem Schmäh: “Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen. Sie hatten letztes Jahr in der 2. Liga die wenigsten Gegentore und mit Klos den Toptorschützen. Das ist eine Mannschaft, die Fußball spielen kann. Da müssen wir dagegenhalten, das wird kein Spaziergang.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Subotic wechselt von Union Berlin zu Denizlispor

Innenverteidiger Neven Subotic wechselt in die türkische Süper Lig. Der Defensivspieler schließt sich dem Erstligisten Denizlispor an. Schon vor gut vier Wochen war bekannt geworden, dass der 31-Jährige den Fußball-Bundesligisten Union Berlin nach einem Jahr verlassen werde.

“Ich hatte ein tolles Jahr in Berlin, gemeinsam haben wir viele unvergessliche Momente erlebt. Dass wir am Saisonende souverän die Klasse halten konnten, war die Bestätigung unserer guten Arbeit”, sagte Subotic. Die Entwicklung bringe es mit sich, dass er “nochmal eine neue Herausforderung suchen möchte”, meinte der Routinier.

Subotic war im vergangenen Sommer vom französischen Erstligisten AS St. Etienne nach Berlin gewechselt und absolvierte in Unions erstem Bundesligajahr 23 Pflichtspiele. Dabei gelang dem Defensivspezialisten ein Treffer.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Rangnick über Bellingham: “Ein absoluter Top-Spieler”

Ralf Rangnick hat Jung-Star Jude Bellingham von Vizemeister Borussia Dortmund in höchsten Tönen gelobt. Der 17-Jährige habe bereits im DFB-Pokalspiel gegen den MSV Duisburg (5:0) seine Klasse gezeigt. “Er ist ein absoluter Top-Spieler. Ich habe selten einen 17-Jährigen auf einem solchen Level gesehen”, sagte Rangnick in einem Interview mit The Athletic.

Alles andere als der neunte Titel in Folge für Bayern München wäre für Rangnick in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga eine Überraschung. “Sollte Bayern auf diesem Niveau weitermachen, sehe ich keinen Grund, warum sie nicht den Titel holen”, meinte der 62-Jährige, der einen Spieler heraushob: “Alphonso Davies ist derzeit wahrscheinlich der beste Linksverteidiger der Welt. Es ist ein Vergnügen, ihm zuzuschauen.”

Ende Juli war bekannt geworden, dass Rangnick seinen Vertrag als “Head of Sport and Development” bei Red Bull aufgelöst hat. “Die acht Jahre in Leipzig haben aus mir einen deutlich besseren Trainer und Sportdirektor gemacht als ich es vorher war”, sagte der langjährige Bundesliga-Trainer im Podcast “Leadertalk”.

Laut Rangnick habe sich das Berufsfeld des Trainers in all den Jahren gewandelt, die Größe des Trainerstabs habe sich “dramatisch verändert”, meinte der gebürtige Schwabe: “Ich glaube, dass es mehr denn je auf die Führungsstärke eines Cheftrainers ankommt. Eine starke Führung wird in Zukunft immer bedeutsamer in den Bundesligaklubs.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Bosz glaubt nicht an Götze-Transfer

Trainer Peter Bosz glaubt nicht an einen Transfer von Rio-WM-Held  Mario Götze zum Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. Er könne es sich zwar “vorstellen”, nochmal mit Mario zusammenzuarbeiten, aber er “glaube nicht”, dass das noch in diesem Transfersommer passieren werde, betonte der 56-Jährige: “Wir suchen momentan für andere Position. Deshalb macht es keinen Sinn, darüber zu spekulieren.”

Bosz hatte Götze 2017 bei seinem Engagement in Dortmund ein paar Monate trainiert, derzeit ist der ehemalige Nationalspieler auf Vereinssuche. “Er ist absolut ein guter Spieler. Man sieht im Training, was für Qualitäten er hat. Er ist eine sehr angenehme Person, ein guter Junge. All diese Sachen zusammen kann ich mir vorstellen, nochmal mit ihm zusammenzuarbeiten”, sagte der Niederländer, um dann zu unterstreichen: “Wir sind aber auf der Suche nach etwas anderem.”

Dem bislang einzigen hochkarätigen Neuzugang Patrik Schick stellte Bosz für die Partie am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim VfL Wolfsburg sein Startelfdebüt in Aussicht. “Für Patrik war diese Trainingswoche wichtig, gerade weil er vorher zehn Tage in Quarantäne war und vorher kaum trainieren konnte. Man sieht natürlich schon, dass ihm noch etwas fehlt”, sagte der 56-Jährige: “Aber er kann von Anfang an spielen.”

Fehlen wird der Werkself lediglich Leon Bailey. Der Jamaikaner kehrte nach seiner Quarantäne am Freitag aus seinem Heimatland zurück, nach zwei negativen Tests soll er am Montag wieder ins Training einsteigen. Dann soll es auch ein Gespräch mit Bosz geben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Beierlorzer will Mainzer Deja-vu gegen Leipzig verhindern

Trainer Achim Beierlorzer will mit dem Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 nach den empfindlichen Klatschen der Vorsaison ein Deja-vu gegen RB Leipzig unbedingt verhindern. “Wir haben der Mannschaft keine Szenen der beiden Spiele gezeigt”, sagte der 52-Jährige: “Aber im Trainerteam haben wir uns ganz genau angesehen, welche Räume wir da zu sehr offen gelassen haben. Es wird ganz wichtig sein aus diesen Spielen zu lernen und uns davon nicht unterkriegen zu lassen.”

In der Vorsaison waren die Rheinhessen gegen RB mit 0:8 und 0:5 unter die Räder gekommen. Deshalb will Beierlorzer diesmal viel Wert auf “Kompaktheit” legen. Sportvorstand Rouven Schröder fügte bezüglich des Matchplans hinzu: “Leipzig muss unseren Atem spüren und bei jedem Infight von ekligen Mainzern sprechen. Sie müssen merken, dass immer jemand von uns da ist”, betonte der 44-Jährige.

Zum Saisonstart am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) fehlen den 05ern drei Profis wegen Corona-Infektionen, zudem muss Dong-Wong Ji (Sehnenprobleme) verletzungsbedingt passen. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch