Ein Spiel Sperre für Bayer-Torwart Hradecky

Torhüter und Kapitän Lukas Hradecky vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ist nach seiner Roten Karte bei der 0:1-Auftaktniederlage bei Borussia Dortmund für ein Ligaspiel gesperrt worden. Dieses Urteil, das rechtskräftig ist, fällte das DFB-Sportgericht. 

Hradecky war im Topspiel am Samstag in der Nachspielzeit von Schiedsrichter Felix Brych (München) des Feldes verwiesen worden. Der finnische Nationalkeeper hatte sich den Ball mit den Händen vor dem heranstürmenden Marco Reus ganz knapp außerhalb des Strafraums geschnappt. Seine Füße standen im Strafraum – doch das ist gemäß Regel in diesem Fall irrelevant. „Ich hätte bei der Schiedsrichterschulung besser aufpassen sollen“, hatte Hradecky hinterher gesagt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Werder: Füllkrug- Einsatz gegen Stuttgart fraglich

Hinter dem Einsatz von Niclas Füllkrug (29) von Werder Bremen am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) steht ein Fragezeichen. Der Angreifer hat sich beim Bundesliga-Auftakt beim VfL Wolfsburg eine Muskelprellung im Oberschenkel zugezogen, wie Werder nach einer Untersuchung am Montag mitteilte.

„Wir werden bei Niclas jetzt von Tag zu Tag schauen, wie es geht und wie weit er belastet werden kann“, sagte Trainer Ole Werner: „Danach werden wir entscheiden, ob ein Einsatz am Samstag gegen Stuttgart möglich sein wird.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Rangnick begrüßt mögliche Werner-Rückkehr zu Leipzig

Ralf Rangnick würde eine Rückkehr von Fußball-Nationalspieler Timo Werner zu DFB-Pokalsieger RB Leipzig begrüßen. „Sportlich betrachtet macht der Transfer Sinn. Timo hat Geschwindigkeit und Tiefgang“, sagte der ehemalige Trainer und Sportdirektor der Sachsen im Interview mit Sky: „Das hat bei RB im Offensivbereich kein Spieler außer Nkunku.“

Werner brauche „Vertrauen und die absolute Rückendeckung des Trainers“, um „an seinem Leistungslimit zu spielen“, meinte der Nationaltrainer Österreichs: „Für Timo ist es wichtig, dass er regelmäßig spielt, damit er auch für die WM in Form kommt. Am stärksten und wirkungsvollsten sehe ich ihn als einen von zwei Stürmern. Silva und Poulsen könnten von ihm profitieren.“

Laut Medienberichten soll Werner vor der Rückkehr zu den Leipzigern stehen. Für RB war er bereits von 2016 bis 2020 aufgelaufen, ehe er vor zwei Jahren für 53 Millionen Euro zum FC Chelsea gewechselt war. 

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hatte am Sonntag bei DAZN betont, dass Werner „ein interessanter Spieler“ sei, man beschäftige sich damit: „Ob es zustande kommt, kann ich noch nicht sagen.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Laporta: Frenkie de Jong will bei Barcelona bleiben

Der niederländische Fußball-Nationalspieler Frenkie de Jong will nach Aussagen des Klub-Präsidenten Joan Laporta beim FC Barcelona bleiben. „Er hat Angebote, aber wir wollen, dass er bleibt, und er will auch bleiben“, sagte Laporta der spanischen Sportzeitung Mundo Deportivo. De Jong war zuletzt immer wieder mit einem Wechsel in die englische Premier League in Verbindung gebracht worden.

Manchester United und Barcelona hatten sich im Juli bereits auf eine Ablöse von insgesamt rund 85 Millionen Euro geeinigt, der Wechsel ist jedoch aufgrund fehlender Zustimmung des Spielers bislang nicht zustande gekommen. Berichten zufolge ist auch der FC Chelsea um Teammanager Thomas Tuchel an de Jong interessiert. 

Barcelona fordert laut Medienberichten, dass der 25-Jährige angesichts der finanziellen Probleme des Klubs auf Teile seines Gehalts verzichtet. De Jong soll bei den Katalanen in der kommenden Saison regulär rund zehn Millionen Euro verdienen.

Der Niederländer wurde am Sonntag beim 6:0 im Testspiel gegen Los Pumas aus Mexiko zur Halbzeit eingewechselt und erzielte kurz vor Schluss den Endstand (84.).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Choupo-Moting nach Nierenstein-OP wieder im Training

Bayern Münchens Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting hat nach einer Nierenstein-Operation das Training wieder aufgenommen. Der 33 Jahre alte Stürmer absolvierte am Montag eine einstündige Einheit. Wann Choupo-Moting wieder spielen kann, ist offen. Der Bayern-Profi war wegen der OP zum Saisonstart ausgefallen.

Trainer Julian Nagelsmann hatte seiner Mannschaft nach dem 6:1 in Frankfurt am Sonntag und Montag frei gegeben. Matthijs de Ligt, Mathys Tel und der am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) gegen Wolfsburg noch gesperrte Kingsley Coman schoben am Montag dennoch Extraschichten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch