Olic neuer Trainer von ZSKA Moskau

Der frühere Bundesliga-Profi Ivica Olic ist neuer Cheftrainer beim sechsmaligen russischen Fußball-Meister ZSKA Moskau. Der 41-Jährige folgt auf Wiktar Hantscharenka, der den Klub am Montag nach rund vier Jahren verlassen hatte.

Für Olic ist es der erste Job als Chefcoach. Bisher war der ehemalige Stürmer (u.a. Hertha BSC, Hamburger SV, Bayern München, VfL Wolfsburg, 1860 München) als Co-Trainer bei der kroatischen Nationalmannschaft tätig. Mit den Vatreni wurde er 2018 Vize-Weltmeister.

Wie lange Olic bei ZSKA unterschrieb, teilte der Klub nicht mit. In seiner Zeit als Profi bei den Rot-Blauen (2003 bis 2006) erzielte er in 116 Spielen 44 Tore für ZSKA und gewann drei Mal die russische Meisterschaft, zwei Mal den Pokal und 2005 den UEFA-Cup.

Aktuell kann das Team nur träumen von solchen Erfolgen: Nach dem 2:3 gegen Double-Sieger Zenit St. Petersburg beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer sieben Runden vor Saisonende bereits acht Punkte. Die letzte Meisterschaft wurde 2016 errungen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.