Norwegen und Island ziehen zurück: Frauen-Turnier in Frankreich abgesagt

Die angespannte Corona-Lage in Europa wirkt sich auch auf die anstehenden Länderspiele im Frauenfußball aus. Der französische Verband FFF musste das „Tournoi de France“ (17. bis 23. Februar) absagen, weil Frankreichs Gegnerinnen aus Norwegen und Island mit Blick auf die Pandemie-Situation nicht zum Mini-Turnier reisen. Stattdessen spielen Les Bleues zwei Testspiele in Metz gegen die vierten designierten Turnier-Teilnehmerinnen aus der Schweiz (20. und 23. Februar).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!