Neymar schließt Deal mit Puma ab

Nach seinem Abschied von Nike hat der brasilianische Fußball-Superstar Neymar einen “langjährigen” Vertrag mit dem deutschen Sportartikelhersteller Puma geschlossen. Dies teilte das Unternehmen aus Herzogenaurach am Samstag mit, allerdings ohne Details über die Laufzeit oder finanzielle Rahmenbedingungen zu nennen. Neymar hatte erst Ende August bekannt gegeben, dass die Zusammenarbeit mit Nike nach 15 Jahren beendet sei.

Der 28-Jährige wird nun nicht nur in Puma-Schuhen spielen, sondern auch “ein Markenbotschafter abseits des Spielfelds sein” und als solcher Pumas “wichtigste Lifestyle- und Trainingsprodukte sowie vom Sport inspirierte Schuhe und Textilien tragen”, hieß es in der Mitteilung des Sportartikelherstellers.

“Es ist fantastisch, dass Neymar Teil unserer Puma-Familie wird,” sagte Björn Gulden, Geschäftsführer von Puma: “Er ist einer der besten Spieler in der Welt und hat einen unglaublich großen Einfluss auf die globale Fußball- und Jugendkultur. Wir sind sehr begeistert und freuen uns darauf, mit ihm auf und abseits des Fußballplatzes zu arbeiten.”

Zuletzt hatte der Puma-Konkurrent adidas, ebenfalls in Herzogenaurach beheimatet, bekannt gegeben, dass eine Zusammenarbeit mit Erfolgscoach Jürgen Klopp (FC Liverpool) vertraglich fixiert worden sei.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.