Newcastle: Zwei infizierte Spieler fühlen sich „überhaupt nicht gut“

Der englische Fußball-Erstligist Newcastle United ist weiterhin vom Coronavirus betroffen. Teammanager Steve Bruce berichtete am Dienstag, dass es zwei infizierten Spielern „überhaupt nicht gut“ gehe, zudem seien zwei Betreuer in einem schlechten Zustand. „Wer diese Krankheit jemals unterschätzt hat, sollte es definitiv nicht mehr machen“, sagte Bruce: „Wir reden hier von Profisportlern. Zu sehen, welchen Einfluss die Krankheit auf jeden haben kann, ist beängstigend.“

Die Namen der betroffenen Personen nannte Bruce nicht. Dafür sei Verteidiger Federico Fernandez wieder fit und am Mittwoch (19.00 Uhr) im Spiel bei Leeds United wieder im Kader. „Seinen Namen nenne ich, weil er seine Erkrankung selbst veröffentlicht hat“, sagte der Coach.

Newcastle hatte zu Beginn des Monats über zahlreiche Infektionen bei Spielern und Verantwortlichen informiert. Das Ligaspiel bei bei Aston Villa war daraufhin abgesagt worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.