Neville tritt als englischer Frauen-Nationaltrainer zurück

Phil Neville ist als englischer Frauenfußball-Nationaltrainer zurückgetreten und damit frei für den Posten als Coach von Inter Miami in der nordamerikanischen MLS. Der Verband FA teilte am Montag mit, dass in Kürze ein Interimstrainer verkündet werden soll, der das britische Frauen-Team auch bei den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) betreut.

Erst nach dem Turnier in Japan wird wie geplant die niederländische Erfolgstrainerin Sarina Wiegman die Lionesses auf dem Weg zur Heim-EM 2022 übernehmen. Neville (43), der Englands Fußballerinnen seit 2018 betreut hatte und dessen Vertrag in diesem Sommer auslief, wird beim David-Beckham-Klub aus Florida seit Wochen als Topkandidat für die Nachfolge von Diego Alonso gehandelt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!