Neuer Kapitän Rashford schießt Englands B-Mannschaft zum Sieg

Marcus Rashford hat die englische Fußball-Nationalmannschaft in seinem ersten Spiel als Kapitän zu einer gelungenen EM-Generalprobe geführt. Beim verdienten 1:0 (0:0) gegen Rumänien in Middlesbrough traf der 23-Jährige von Manchester United per Foulelfmeter zum Sieg der Three Lions, Trainer Gareth Southgate verzichtete dabei auf einen Großteil seiner Stars.

Rashford wurde zum jüngsten Kapitän der Engländer seit Michael Owen im Juni 2003. Owen hatte vor 18 Jahren gegen die Slowakei ebenfalls per Elfmeter das 1:0 erzielt – und das ebenfalls in Middlesbrough.

Bei der besten Chance der ersten Halbzeit traf Jadon Sancho von Borussia Dortmund aus 15 Metern die Latte (38.). Zuvor hatte bereits Dominic Calvert-Lewin vom FC Everton an die Latte (32.) geköpft.

Jordan Henderson scheiterte kurz nach Rashfords Auswechslung bei einem weiteren Foulelfmeter (78.). BVB-Profi Jude Bellingham wurde bei Englands fünftem Sieg im fünften Spiel des Jahres in der 65. Minute für Sancho eingewechselt.

England startet am Sonntag gegen Vize-Weltmeister Kroatien in die paneuropäische EM. Weitere Gegner sind Schottland (18. Juni) und Tschechien (22. Juni). Die Vorrundenpartien bestreiten die Three Lions im Wembleystadion in London, dort sind unter anderem auch noch die Halbfinals und das Finale angesetzt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.