Neuer Geschäftsführer in Aachen: Bader ersetzt abgewanderten Hengen

Fußball-Regionalligist Alemannia Aachen hat einen neuen Geschäftsführer. Martin Bader, einst Sportchef in Nürnberg, Hannover und zuletzt beim 1. FC Kaiserslautern, übernimmt beim früheren Bundesligisten die Nachfolge des zum FCK abgewanderten Thomas Hengen. Bader (53) tritt seinen Posten in der Kaiserstadt am 1. März an, er wird laut Vereinsmitteilung “Verantwortung für den kaufmännischen und den sportlichen Bereich” tragen.

“Die Alemannia ist ein Verein mit großer Strahlkraft”, sagte Bader: “Es reizt mich, die Alemannia in umfassender Verantwortung weiterentwickeln zu können. Kurzfristig ist der sportliche Trend der letzten Wochen zu brechen.” Aachen belegt mit je sieben Siegen, Unentschieden und Niederlagen den elften Tabellenplatz.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.