Neuer: “Das 7:1 gegen Brasilien war ein bisschen schöner”

DFB-Kapitän Manuel Neuer hat sich trotz des Kantersieges zu seinem Jubiläum in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft über das Gegentor geärgert. “Es ist schwierig für mich”, sagte der Torwart nach dem 7:1 (5:0) bei der EM-Generalprobe gegen Lettland leicht zerknirscht, “das 7:1 gegen Brasilien war ein bisschen schöner.”

Der Treffer von Aleksejs Saveljevs (75.) sei “ein Traumtor” gewesen, sagte Neuer nach seinem 100. Länderspiel bei RTL, “wir müssen da besser zustellen, klar.” Dennoch sei die gesamte DFB-Elf “froh” über den guten Test gewesen.

Dass er als erster deutscher Keeper in den elitären Klub der Hunderter aufrückte, machte Neuer stolz. “Es ist unglaublich für mich, dass ich jetzt dreistellig bin, diese ganze Reise mit den 100 Spielen”, sagte der 35-Jährige und bedankte sich beim Trainerteam um Joachim Löw ebenso wie bei aktuellen und ehemaligen Mitspielern.

Für die EURO mit dem Auftakt am 15. Juni gegen Weltmeister Frankreich in München ist der Bayern-Kapitän optimistisch. “Ich habe einen sehr guten Eindruck. Wir vertrauen einander”, sagte Neuer: “Es wird nicht leicht, wir haben eine schwere Gruppe, aber es ist auch unangenehm, gegen uns zu spielen. Ich habe ein gutes Gefühl.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.