Nationalspieler Koch hat Verständnis für EM-Verschiebung

Für Fußball-Nationalspieler Robin Koch vom Bundesligisten SC Freiburg war die Verschiebung der EM-Endrunde ins kommende Jahr die richtige Entscheidung. “Die Trauer ist so groß wie das Verständnis. Erstes Ziel muss sein, mit dem Verein die Saison sportlich zu Ende zu spielen. Das ist für die Klubs existenziell”, sagte der Defensivspieler bei Sportbuzzer: “Mit der Verschiebung der EM habe ich schon jetzt ein ganz großes Ziel für 2021.”

Wohin der sportliche Weg Kochs in der kommenden Saison führen wird, erscheint derzeit noch offen. Im Januar wollte der Freiburger Ligarivale RB Leipzig den 23 Jahre alten Sohn des früheren Bundesligaprofis Harry Koch verpflichten. Der Transfer scheiterte aber an den Forderungen der Breisgauer. Nach SID-Informationen sind derzeit neben Leipzig auch der SSC Neapel und Benfica Lissabon an dem gebürtigen Lauterer interessiert.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.