Nächste Spielabsage in der russischen Liga wegen Corona

Der russische Fußball-Erstligist FK Orenburg kann zu seinem am Samstag geplanten Ligaspiel gegen den FK Krasnodar wegen acht positiver Corona-Fälle nicht antreten. Wie der Verein bekannt gab, wurde sechs Spielern und zwei weiteren Mitarbeitern eine Infektion mit COVID-19 nachgewiesen. Da Orenburg keine Jugendmannschaft antreten lässt und es keinen Nachholtermin gibt, steht Champions-League-Aspirant Krasnodar als Sieger am grünen Tisch fest.

Eine Woche nach dem Restart der russischen Liga häuft sich die Anzahl der Infizierten. Davon war Krasnodar auch schon vergangene Woche betroffen. Das Match gegen Dynamo Moskau musste auf den 19. Juli verlegt werden, da der Hauptstadtklub ebenfalls mit COVID-19 Fällen zu kämpfen hat. Außerdem musste der FK Rostow zum Ligaspiel gegen den FK Sotschi seine Jugendmannschaft schicken. Diese verlor mit 1:10.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.