Nach Tätlichkeit: Vier Spiele Sperre für Viktoria Kölns Willers

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Tobias Willers vom Drittligisten Viktoria Köln für vier Spiele gesperrt. In der Partie gegen Eintracht Braunschweig (0:0) hatte der 32-Jährige am vergangenen Samstag seinen Gegenspieler Kevin Goden absichtlich mit dem angewinkelten rechten Ellenbogen im Gesicht getroffen. Die Szene abseits des Spielgeschehens war von Schiedsrichter Wolfgang Haslberger nicht bemerkt worden. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.