Nach Simeone: Auch Atleticos Gimenez positiv auf COVID-19 getestet

Der spanische Fußballklub Atletico Madrid verzeichnet einen weiteren Coronafall. Der uruguayische Nationalspieler Jose Maria Gimenez (25) wurde am Montag positiv auf das COVID-19-Virus getestet, teilte der zehnmalige Meister mit. Bereits vor zehn Tagen hatte sich Trainer Diego Simeone mit dem Coronavirus infiziert und musste in Quarantäne.

Gimenez befinde sich nach Klubangaben “isoliert Zuhause”, so wie es die Gesundheitsrichtlinien vorschreiben. Die nächste Trainingseinheit vor dem ersten Saisonspiel gegen den FC Granada am Sonntag (16.00 Uhr) absolvieren die übrigen Spieler individuell.

Aufgrund der Teilnahme am Champions-League-Finalturnier im August steigt Atletico ebenso wie der FC Barcelona später in die vor zwei Wochen gestartete Spielzeit ein.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.