Nach Sexismus-Vorwürfen: Fußball-Direktor Overmars bei Ajax zurückgetreten

Der frühere niederländische Nationalspieler Marc Overmars ist nach Bekanntwerden von Belästigungsvorwürfen als Fußball-Direktor bei Ajax Amsterdam zurückgetreten. Wie der niederländische Rekordmeister mitteilte, habe Overmars (49) „eine Reihe von unangemessenen Nachrichten über einen längeren Zeitraum an mehrere weibliche Kollegen“ verschickt.

„Ich schäme mich“, wurde Overmars in der Ajax-Mitteilung zitiert: „Leider habe ich nicht gemerkt, dass ich damit eine Grenze überschritten habe, aber das wurde mir in den letzten Tagen klar gemacht. Ich entschuldige mich dafür. Sicherlich ist dieses Verhalten für jemanden in meiner Position inakzeptabel.“ 

Er sehe „keine andere Möglichkeit, als Ajax zu verlassen. Das hat auch große Auswirkungen auf meine private Situation. Deshalb bitte ich alle, mich und meine Familie in Ruhe zu lassen.“

Der Ajax-Aufsichtsratsvorsitzende Leen Meijaard betonte: „Es ist erschütternd für die Frauen, die sich mit diesem Verhalten auseinandersetzen mussten.“ Zugleich merkte er an: „Marc ist wahrscheinlich der beste Fußballdirektor, den Ajax je hatte. Wir haben seinen Vertrag nicht umsonst aufgestockt und verlängert. Aber leider hat er die Grenze überschritten, sodass eine weitere Zusammenarbeit nicht infrage kam, wie er selbst erkannt hat.“

Overmars leitete seit 2012 gemeinsam mit dem ehemaligen Nationaltorwart Edwin van der Sar die Geschicke beim den sechsmaligen Europapokalgewinner. Sein Vertrag wurde erst kürzlich bis 2026 verlängert.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.