Nach peinlichem Pokal-Aus: United patzt auch bei Schlusslicht Burnley

Vier Tage nach dem peinlichen Aus im FA Cup gegen Zweitligist FC Middlesbrough haben Manchester United und Teammanager Ralf Rangnick in der Premier League den nächsten Tiefschlag kassiert. Die Red Devils kamen beim Schlusslicht FC Burnley nur zu einem enttäuschenden 1:1 (1:0) und rutschten aus den Champions-League-Rängen.

Der französische Fußball-Weltmeister Paul Pogba (19.) brachte United in Führung. Jay Rodriguez (48.) erzielte nach Vorlage des frisch verpflichteten Ex-Wolfsburgers Wout Weghorst den Ausgleich für die Clarets. Von Uniteds Ausrutscher profitierte West Ham United, das durch ein 1:0 (0:0) gegen Abstiegskandidat FC Watford vorbei an Manchester auf Platz vier kletterte.

In der Startelf der Hammers stand am Dienstagabend der französische Nationalspieler Kurt Zouma, der zuvor mit einem Video, in dem er als Tierquäler zu sehen ist, für Empörung gesorgt hatte. Der 27-Jährige wurde während der kompletten Partie von den Zuschauern ausgepfiffen.

Die Video-Aufnahme zeigt den Verteidiger, wie er eine Katze hinfallen lässt, sie tritt und schlägt. Währenddessen ist Gelächter im Hintergrund zu hören. Zouma hatte ein Statement veröffentlicht. „Ich möchte mich für meine Taten entschuldigen“, sagte er: „Es gibt keine Entschuldigungen für mein Verhalten, welches ich ernsthaft bereue.“

Zudem verließ Newcastle United durch ein 3:1 (1:1) gegen den FC Everton die Abstiegsplätze und ist nun 17.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.