Nach Gnabry-Verletzung: Flick gibt Entwarnung

Nach der frühzeitigen Auswechslung des Nationalspielers Serge Gnabry im Spiel gegen den SC Freiburg (2:1) hat Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München Entwarnung gegeben. Flick geht nach Rücksprache mit den Ärzten davon aus, dass die Oberschenkelverletzung „nicht so schwer“ sei. Der Muskel habe zugemacht, so Flick, der hofft, „dass es relativ schnell geht“.

Gnabry wurde in der 28. Minute ausgewechselt. Für ihn kam Leroy Sane. Die Bayern gastieren zum Abschluss der Hinrunde am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) beim FC Augsburg.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!