Nach Eriksen-Drama: Vorrundenspiel Belgien gegen Russland findet wie geplant statt

Nach dem Drama um den dänischen Mittelfeldstar Christian Eriksen findet das Abendspiel der Fußball-EM zwischen Belgien und Russland wie geplant statt. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit. Die Partie in der Gruppe B wird um 21.00 Uhr MESZ (ZDF und MagentaTV) in St. Petersburg angepfiffen.

Zuvor war das Auftaktspiel in dieser Gruppe in Kopenhagen zwischen Dänemark und Finnland unterbrochen worden, nachdem Eriksen gegen Ende der ersten Halbzeit auf dem Feld kollabiert war. Sanitäter und Notärzte kämpften mit Herzdruckmassagen um das Leben des 29-Jährigen. Mit Erfolg. Eriksen wurde stabilisiert und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Partie wurde “auf Wunsch” beider Mannschaften um 20.30 Uhr (ZDF und MagentaTV) fortgesetzt. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.