Nach EM-Aus: Vogts nimmt Spieler und Vereine in die Pflicht

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts nimmt nach dem Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale die Spieler und die Vereine in die Pflicht. “Die Spieler sollten sich jetzt ihre Gedanken machen, warum es nicht gereicht hat für mehr bei dieser EM”, schrieb Vogts in seiner EM-Kolumne für die Rheinische Post: “Aber auch die Bundesliga-Klubs müssen ihre Schlüsse ziehen aus der EM: Ist alles so richtig mit der Ausbildung, setzen sie die richtigen Schwerpunkte? Was machen andere Länder besser?”

Vom künftigen Bundestrainer Hansi Flick erwartet Vogts “neue Akzente”. Man müsse wieder dahin kommen, dass man nicht nur auf die Fehler anderer warte, sondern selbst Dinge kreiere: “Genau das fehlte gegen die Engländer: der Mut, öfter in Eins-gegen-Eins-Situationen zu gehen, reinzuziehen in den Strafraum, um den Gegner in Unruhe zu versetzen.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.