Nach Aus in der Champions League: Juve-Aktie im freien Fall

Nach dem erneuten Aus im Achtelfinale der Champions League war die Aktie des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin am Mittwoch an der Mailänder Börse zwischenzeitlich im freien Fall. Das Papier des Klubs von Superstar Cristiano Ronaldo büßte im frühen Handel über sechs Prozent ein und wurde nur noch mit 0,81 Euro notiert. Die Aktie war am 3. Februar auf ein Rekordtief von 79 Cents abgerutscht.

Spekuliert wird in Turin über die Zukunft von Ronaldo. Als der Portugiese 2018 vom Klub verpflichtet worden war, hatte sich der Wert der Juve-Aktie auf über 1,65 Euro mehr als verdoppelt. Derzeit ist sie noch gut die Hälfte davon wert.

Juventus scheiterte in der Königsklasse durch ein 3:2 (2:1, 0:1) nach Verlängerung am FC Porto. Das Hinspiel in Portugal war 1:2 verloren gegangen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.