Nach 2:3 gegen Bayer: Nizza trennt sich von Trainer Vieira

Der französische Fußball-Erstligist OGC Nizza hat die Konsequenzen aus der 2:3-Pleite in der Europa League gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen gezogen und Trainer Patrick Vieira von seinen Aufgaben entbunden. Mindestens bis zum Saisonende wird Adrian Ursea, bislang Assistent des Weltmeisters von 1998, die Mannschaft übernehmen.

Insgesamt hatten die Südfranzosen die fünfte Pleite in Folge in Pflichtspielen hinnehmen müssen. In der Gruppe C der Europa League rangiert Nizza mit drei Punkten abgeschlagen hinter Bayer und Slavia Prag (je zwölf Zähler) auf dem dritten Platz.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.