Nach 1:1 gegen Wolfsburg: Saint-Etienne wechselt den Trainer

Der kriselnde französische Fußball-Rekordmeister AS Saint-Etienne hat am Tag nach dem Europa-League-Duell mit dem VfL Wolfsburg den Trainer gewechselt. Der erfahrene Claude Puel ersetzt Ghislain Printant, der beim 1:1 gegen den Bundesligisten am Donnerstag noch auf der Bank gesessen hatte. Puel (58), zuletzt Trainer in England bei Leicester City, unterschrieb beim Tabellenvorletzten der Ligue 1 einen Vertrag bis 2022. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.